Polter

ZiHL - Zentrum für innovative Holzlogistik

Das Zentrum für innovative Holzlogistik, ZiHL ist eine Bündelung von Kompetenzen im Bereich der Holzlogistik. Die logistischen Prozesse entlang der Wertschöpfungskette Holz werden durch Fachleute analysiert, transparenter gestaltet und optimiert.

Preview

ZiHL ist die zentrale Anlaufstelle und wichtiger Kooperationspartner für alle Akteure in der Holzlogistikkette.
Die Unternehmen der Forst-, Holz-, Papier- und Energiewirtschaft profitieren von den umfangreichen Erfahrungen, Referenzen und dem Fachwissen der beteiligten Partner.

Ziele von ZiHL

Die Vision der beteiligten Partner ist eine auftragsorientierte Logistikkette, die eine bedarfsgerechte und nachhaltige Rohstoffversorgung gewährleistet. Die Entwicklung moderner, effizienter Logistiklösungen und -konzepte führt zu einer Optimierung der Wertschöpfungskette Holz.

Ein weiteres Ziel ist die maximale stoffliche Nutzung des vorhandenen Holzpotentials unter Einhaltung der forstwirtschaftlichen Nachhaltigkeit.

Der Wissenstransfer zwischen der angewandten Forschung und Unternehmen aus der Forst, Holz- und Energiewirtschaft soll noch weiter gefördert werden.

Die kontinuierliche Verbesserung innovativer, technischer Lösungen macht ZiHL zu einem Vorreiter im Bereich der Holzlogistik.

Die Optimierung der Logistikkette Wald/Werk führt zu erheblichen Kosteneinsparungen bei den Unternehmen der Forst- und Holzbranche. Dies führt zu einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und zu einer Stärkung ihrer Marktposition.

Leistungen

ZiHL erstellt innovative Konzepte für die Umsetzung von Logistiklösungen und unterstützt Unternehmen bei deren Einführung.

Neben Marktforschung bietet das Kompetenzzentrum auch Leistungen wie Strategieentwicklung und –beratung an. Die breite Ausrichtung des Netzwerks ermöglicht einen einmaligen Know-How-Transfer und ist offen für neue Partner. Allen Kunden entlang der Wertschöpfungskette Holz können somit innovative und praktikable Lösungen angeboten werden.

Durch die intensive Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Dienstleistern und Hochschulen bzw. Forschungseinrichtungen können Organisations- und IT-Lösungen aus einer Hand entwickelt und in Praxisprozesse integriert werden.

Partner

HS Rosenheim

Die enge Verknüpfung von Hochschule, Wirtschaft und Forschung ist zentrales Anliegen der Hochschule Rosenheim. Seit 2007 ist die Abteilung „Forschung und Entwicklung“ (F&E) an der Hochschule Rosenheim zentrale Anlaufstelle für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Haus sowie für externe Partner.

zum Partner

Fraunhofer IML

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML berät Unternehmen aller Branchen und Größen in allen Fragen rund um Materialfluss und Logistik. Das Projektzentrum Verkehr, Mobilität und Umwelt in Prien am Chiemsee hat sich innerhalb den Bereichen »Informationslogistik und Mobilität«, »Verkehrsplanung und spezielle Transportlösungen« und »Sicherheitslogistik« als kompetenter Ansprech- und Umsetzungspartner etabliert.

zum Partner

WASP Logsitik GmbH

Die WASP-Logistik GmbH ermöglicht mit ihren Logistiklösungen die Optimierung der Logistikkette Wald/Werk. Eingesetzt werden Informations- und Kommunikationslösungen auf Basis modernster Technologien. Dabei stellen die WASP-Holzlogistik-Programme einen unternehmensübergreifenden Ansatz für die Navigation im Wald und zur Vermeidung von Leerfahrten dar. Durch den modularen Aufbau der Programme erhält jeder Nutzer die für ihn maßgeschneiderte Softwarelösung.

zum Partner